Freitag, 29. Januar 2010

Ravioli mit Auberginen-Knoblauch Füllung

125g Mehl
180g Hartweizengries
175ml Wasser
1 Prise Salz

zu einem Teig vermischen und gut durchkneten. Eine Schüssel anwärmen und die Teigkugel für ca. 1 Stunde darunter legen.

1 Hand Pinienkerne
3 TL Paprikapulver
1 Bund Petersilie
6 Zehen Knoblauch
2 Auberginen

Die Auberginen waschen und rundherm mit einer Gabel einstechen. Auf ein Backblech legen und bei 250 Grad ca. 35 Minuten lang grillen bis die Schale dunkel wird. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Die Pininenkerne in einer Pfanne rösten und hacken. Den Knoblauch und die Petersilie ebenfalls klein hacken.
Die Schale von den Auberginen abziehen und das Fleisch klein schneiden.
Auberginen mit Pinienkernen, Knoblauch, Petersilie und Paprika vermischen und salzen.

Den Teig ausrollen und mit einem kleinen Glas Kreise ausstechen. Die Kreise mit Eiweiß bepinseln, etwas von der Füllung in die Mitte geben und die Ränder gut eindrücken. Mit einer Gabel noch ein Muster ringsherum einstechen.

Die Pasta in kochendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Vor dem Servieren die Ravioli mit zerlassener Butter beträufeln und Parmesan darüber hobeln.

1 Kommentar:

365 Tage hat gesagt…

das sieht so spielerisch einfach aus bei dir! muss ich unbedingt probieren.